Herzlich willkommen auf der Homepage des MFV Tuttlingen-Nendingen e.V

Wir hoffen, Sie hatten einen guten Start ins Jahr 2023 und wünschen Ihnen alles Gute!

Besuchen sie auch unsere Galerie, dort finden sie Bilder aus dem Vereinsleben

In unserem Verein betreiben wir Modellflug aller Sparten (Segel-, Elektro- und Verbrennermotormodelle sowie Hubschrauber). Zur Zeit zählt der Verein 90 Mitglieder, davon sind 61 aktive Mitglieder und 4 in Schul – oder Berufsausbildung. Unser Verein hat ein Ehrenmitglied. 44 Mitglieder sind 60 Jahre alt oder älter. Das Fluggelände liegt in Nendingen auf dem Bräunisberg.

Auf unseren Internetseiten sind Informationen, Beiträge und Anregungen zum Vereinsgeschehen zu finden, für Mitglieder, Angehörige und Freunde des Vereins sowie für alle Interessenten. Modellfluginteressierte sind auf unserem Flüggelände sehr erwünscht. Bitte sprecht uns an, wir beraten und helfen gerne. Wer an Flugversuchen interessiert ist, für den bieten wir das „Jedermannfliegen“ an.

„Jedermannfliegen“

Versuchsflüge mit einem unserer Trainermodelle im Lehrer-Schülerbetrieb sind jederzeit möglich. Ihr solltet euch aber vorher bei uns anmelden, damit wir die Akkus laden können und die Modellflugzeuge auch auf dem Modellflugplatz sind. Flugbetrieb ist bei „Flugwetter“ immer am Wochenende, aber auch wochentags sind Versuchsflüge mit unseren Trainermodellen möglich. Anmelden kann man sich am einfachsten auf dem Modellflugplatz persönlich oder über unser Kontaktformular. Bitte daran denken, dass es aber nicht „von heute auf morgen“ klappt.

Geschichte

Bereits viele Jahre vor der Gründung des Modellbauvereins wurde auf der Breitwiese zwischen Nendingen und Stetten vereinzelt  Modellflug betrieben. Auch auf den Wiesen bei Liptingen begannen die ersten „Gehversuche“ im Modellflug. Einige Zeit später fanden sich die Modellflieger aus Nendingen und Liptingen zusammen und flogen mehrere Jahre nordwestlich von Liptingen.

Das lockere, ungezwungene Modellfliegen und das Beisammensein machten allen Spaß. An eine Vereinsgründung wurde in dieser Zeit nicht gedacht. Im Laufe der Zeit nahmen jedoch die Modellfluginteressierten weiter zu, versicherungsrechtliche Fragen traten auf, gesetzliche Regelungen im Modellflugbereich kamen hinzu. Nun war eine Vereinsgründung nicht mehr zu umgehen, ein Modellflugverein war zu gründen.

Am 28.02.1970 gründeten 13 Modellflieger den
Modellbauverein Tuttlingen-Liptingen e.V.

Die Vorstandschaft bildeten damals:

Eugen Holzwarth    1. Vorsitzender
Helmut Renner       2. Vorsitzender
Eugen Moser        Schriftführer
Helmut Regge        Kassier
Erwin Fuhrmann      Platzwart

Wegen einer geplanten Verlegung der Bundesstraße in die Nähe unseres Fluggeländes suchten und fanden wir ein anderes, geeignetes Gelände südwestlich von Liptingen. Durch eine neue gesetzliche Regelung, die eine größere Entfernung des Modellflugplatzes von der Ortschaft vorschrieb, mussten wir schweren Herzens auch dieses Gelände aufgeben. Nach langem Suchen und schwierigen Verhandlungen konnten wir das neue Fluggelände auf dem Bräunisberg Gemarkung Nendingen zum Jahresende 1971 einweihen. Das Regierungspräsidium Freiburg erteilte 1972 die Modellflug-Aufstiegsgenehmigung für dieses ideale Fluggelände.

In den vergangenen Jahren wurden etliche Flugtage und Modellausstellungen durchgeführt. Durch diese Veranstaltungen konnte das Modellfliegen einem breiten und interessierten Publikum näher gebracht werden. Vereinsintern wurden auch alljährlich in den Modellflugsparten Segelflug, Motorkunstflug, und Semi-Scale (Nachbauten von Originalflugzeugen) Vereinsmeisterschaften durchgeführt.

Um die Verbundenheit mit der Gemeinde Nendingen zu dokumentieren änderte der Verein anlässlich des 25-jährigen Jubiläums bei der Jübiläumsausstellung im Herbst 1995 seinen bisherigen Namen in:

Modellflugverein Tuttlingen-Nendingen e.V.

Zur Geschichte des Modellflugvereins gehört ebenfalls die Gründung der bekannten Walt-Disney-Staffel. Diese Staffel wurde bereits vor 25 Jahren aufgebaut. Diese Ulkflugzeuge waren an Flugtagen, auch nach  langer Zeit, bei Jung und Alt sehr beliebt. Diese Staffel nahm bisher an vielen nationalen und internationalen Flugtagen und Vereinsfesten teil. Der bisher größte Erfolg wahr wohl im Jahre 1984, als die Staffel an einem Großflugtag, dem internationalen Flugmeeting in unserer Partnerstadt in Bex / Schweiz, teilnehmen durfte und vor über 30.000 Zuschauern ihre Flugshow präsentierte.

Die aktuelle Vorstandschaft nach der Vorstandswahl 2022 setzt sich wie folgt zusammen:

Tobias Moser1. Vorsitzender
Johannes Rupp2. Vorsitzender
Martin WyciskSchriftführer/Presse
Hans-Jürgen MoserKassier
Marius SigmundJugendwart/Sportwart
Fritz HenkePlatzwart